Patientenverfügung Vorlagen

Schnell und einfach erledigen.

Jede urteilsfähige Person kann eine Patientenverfü-
gung verfassen und damit festlegen, welchen medizini-
schen Massnahmen sie im Falle ihrer Urteilsunfähigkeit
zustimmt oder nicht zustimmt.
Je klarer Ihre Patientenverfügung ist und je konkreter
sie auf Ihre aktuelle medizinische Situation zutrifft, desto
weniger Auslegungsprobleme ergeben sich und desto
mehr Gewicht kommt der Verfügung im Entscheidungs-
prozess zu.

Mit der Patientenverfügung können Sie eine Person
Ihres Vertrauens als Vertretungsperson einsetzen.
Die Patientenverfügung kann ihren Zweck nur erfül-
len, wenn sie dem Behandlungsteam auch zur Verfügung
steht. Stellen Sie deshalb sicher, dass sie im Bedarfsfall
gefunden wird. Wichtig ist, dass jene Personen davon
Kenntnis haben, an die sich das Behandlungsteam im
Falle Ihrer Urteilsunfähigkeit voraussichtlich wenden
wird.
Übergeben Sie deshalb Ihrem behandelnden Arzt
und Ihrer Vertretungsperson je eine Kopie der Patienten-
verfügung. Machen Sie mit der Hinweiskarte in Ihrem
Portemonnaie einen Vermerk auf Ihre Patientenverfü-
gung, deren Aufbewahrungsort und die Adresse/-n der
Vertretungsperson/-en.

weitere Informationen

Zurück